Das Fett am Bauch ist ungesund für den Stoffwechsel. Das betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Sind die kritischen Werte erst einmal erreicht, dann können sich Herzbeschwerden und Krebs entwickeln. Deshalb sollten die Betroffenen abnehmen und ihr Gewicht halten.
Die Menschen bewegen sich zu wenig. Dabei ist es wirklich einfach, Bewegung in den Tagesablauf einzuplanen. Sogar die Hausarbeit kann als Sportprogramm umfunktioniert werden. Viele kurze Strecken mit dem Auto lassen sich zu Fuß bewältigen.

 

Schrittzähler – jeder Schritt ist wichtig

Als Ansporn hat sich ein Schrittzähler bewährt. Diese kleinen Geräte sind leicht bedienbar und nicht teuer. Alternativ ist auch ein Handy verwendbar. Mittlerweile ist in jedem guten Gerät so eine Technik installiert. Bei Verwendung eines Schrittzählers ist das Ziel 5000 Schritte am Tag. Um effektiv abzunehmen, sollte dieser Wert verdoppelt werden. Wem das Gehen nicht zusagt, der kann auch andere Sportarten ausüben. Gerade für Personen, die aus beruflichen Gründen viel sitzen müssen, ist Sport zu empfehlen. Dabei ist es egal, ob die Betroffenen mehrmals in der Woche joggen oder im Verein trainieren.

Zuhause trainieren

Der Vertrag im Sportstudio ist nicht notwendig, um körperlich fit zu werden. Viele Übungen sind ohne Geräte durchführbar. Dazu zählen beispielsweise Liegestütze. Die kann jeder machen und sogar noch abwandeln. Dafür sind nur zwei Minuten Zeit notwendig. Je regelmäßiger die Übungen durchgeführt werden, desto besser werden Muskeln aufgebaut. Sport und Ernährung gehören einfach zusammen. So sind Lebensmittel aus weißem Mehl durch Vollkornprodukte zu ersetzen. Besonders der tägliche Verzehr von Fleisch ist stark einzuschränken.

Neben der regelmäßigen Bewegung und der gesunden Ernährung muss sich der Körper erholen. Wie viel Schlaf ein Mensch benötigt ist unterschiedlich. Die einen kommen mit sechs Stunden Schlaf aus, während die anderen erst nach neun Stunden erholt sind. Deshalb empfehlen Mediziner ihren Patienten, acht Stunden zu schlafen. Denn für den Körper ist diese Erholungsphase wichtig, weil in den Traumphasen viel passiert, wenn die Schlafenden den Tag noch einmal Revue passieren lassen.

Gegen den Stress am Arbeitsplatz helfen gezielte Pausen, Meditation oder frische Luft. Denn bei Dauerstress wird Cortisol freigesetzt. Dadurch fällt die Gewichtsreduzierung noch schwerer.